add GmbH

Kläranlage

Horbach

intecplan wurde vom Wasserverband Eifel-Rur (WVER) damit beauftragt, die BIM-Implementierung für die Erweiterung der Kläranlage Horbach, insbesondere für die Erneuerung der Schlammanlage, sowie für das gesamte Unternehmen zu übernehmen. Die Kläranlage Horbach war das BIM-Pilotprojekt des WVER.

Nachdem die BIM-Ziele sowie zahlreiche Anwendungsfälle gemeinsam definiert wurden, hat intecplan in enger Zusammenarbeit mit den Planer:innen der Erweiterung einen detaillierten BIM-Abwicklungsplan erstellt. Dieser dient als Grundlage für die weiteren Planungsschritte und für das BIM-Management, das intecplan durchgeführt hat.

Um die Neuplanung der Anlage optimal an die örtlichen Gegebenheiten anpassen zu können, hat intecplan die gesamte Anlage mittels 3D-Laserscanning vermessen. Auf dieser Basis wurden anschließend RGB-Punktwolken erzeugt, zusammengefügt und georeferenziert, sodass im Anschluss ein gesamtes Bestandsmodell von intecplan erstellt werden konnte. 

Um die Zusammenarbeit während des Projektes und auch darüber hinaus für den WVER zu erleichtern, hat intecplan über den gesamten Projektverlauf die Common Data Environment-Software Dalux administriert. Neben der Speicherung und dem Austausch von Daten erfolgen nun beispielsweise auch die modellbasierte Kommunikation im BCF-Format, die Abwicklung von Besprechungen und die Freigaben von Planungsunterlagen über die Software. Dalux unterstützt zudem in der Bauausführung durch mobile Formulare und praktische Checklisten.

add GmbH
Leistungsbereiche Planen
Endkunde Wasserverband Eifel-Rur (WVER)
Sparte Infrastruktur – Siedlungswasserwirtschaft
Aufgabenfeld BIM-Implementierung
Leistungsphasen 1–9
Laufzeit seit 01/2020