a|w|sobott, André Sobott

Logistikpark Log Plaza

Frechen

Logistikpark mit insgesamt fünf Hallen wurde neu errichtet und teilsaniert.

Bereits zum dritten Mal hat der Projektentwickler ALCARO Invest LIST Bau Bielefeld mit dem schlüsselfertigen Bau eines Logistikparks beauftragt. Für die Technische Gebäudeausrüstung war, wie auch bei den vorherigen Projekten, LIST Ingenieure zuständig.

Auf dem Grundstück, am Autobahnkreuz Köln-West, befanden sich bereits zwei Logistikhallen. Eines der Bestandsgebäude wurde umfassend saniert — erneuert wurde unter anderem die Hallensohle, Lichtkuppeln, die Fassade, die Dachabdichtung als auch die gesamte technische Gebäudeausstattung. Zudem wurde die Bestandsfassade ertüchtigt und in das Gesamtbild integriert.

Die zweite Halle wurde um ein zweigeschossiges, aufstockbares Bürogebäude (350 qm) erweitert. Zusätzlich sind drei weitere Logistikimmobilien inkl. Zwischengeschosse mit einer Nutzungsfläche von über 13.000 qm entstanden, sodass sich nun insgesamt fünf Hallen auf dem 43.000 qm großen Grundstück befinden.

Eine Besonderheit bei dem Projekt war die Sohlenabdichtung nach WHG mit einer PEHD-Folie, die bei Löscharbeiten das Eindringen von Schadstoffen in den Boden verhindert. Hinzu kam die Herausforderung, dass eine der Hallen während der gesamten Bauphase in Betrieb geblieben ist.

a|w|sobott, André Sobott
Leistungsbereiche Bauen
Auftraggeber ALCARO Invest GmbH
BGF ca. 23.000 qm
Grundstücksgröße ca. 43.000 qm
Bauzeit 14 Monate
Webcam