Quelle: LIST Gruppe

Digital Twin Footprint

Forschungsprojekt

Gebäudeökobilanzierung und BIM-Planungsprozesse zielführend miteinander vernüpfen.

Mit dem Forschungsprojekt Digital Twin Footprint soll ein ganzheitlicher Meilensteinplan mit Handlungsempfehlungen und notwendigen Forschungsbausteinen entwickelt werden, um die Gebäudeökobilanzierung und BIM-Planungsprozesse zielführend miteinander zu verknüpfen. Intecplan Essen hat sich diesem Forschungsprojekt als Hauptauftragnehmer angenommen und bearbeitet die Fragestellung mit weiteren Beteiligten im Rahmen eines Projektkonsortiums.

Das Konsortium betrachtet dabei den ganzheitlichen Prozess und untersucht den Status Quo aus Forschung und Praxis. So werden die bereits praktizierten Methoden mit den erforschten Lösungsansätzen für neue Anwendungsfälle in einer vergleichenden Übersicht gegenübergestellt.

Darüber hinaus zeigt das Konsortium weitere Anwendungspotenziale auf und identifiziert die notwendigen Anpassungs- und Forschungsbedarfe (technische, normative und strukturelle Aspekte) innerhalb der einzelnen Planungsphasen im Planungsprozess. Hierfür wird ein interdisziplinärer Workshop mit relevanten Akteur:innen aus Forschung, Praxis und Politik durchgeführt, aus dem sich konkrete Handlungsempfehlungen für einen Meilensteinplan für die kommenden Jahre ableitet.  Die gewonnenen Erkenntnisse werden für die Auftragsforschung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) genutzt und haben damit einen maßgeblichen Einfluss in diesem Bereich.  

 

Quelle: LIST Gruppe
Leistungsbereiche Planen, Steuern
Auftraggeber Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Sparte Forschung
Aufgabenfeld Forschung und Entwicklung, Projektsteuerung, BIM-Management
Laufzeit 06/2021–04/2022
Projektdaten Kooperationspartner: TH Köln, TU München, Karlsruher Institut für Technologie, Fraunhofer-Institut für Bauphysik