polis Convention 2019 – im Stadtlabor der Zukunft

Wir waren in diesem Jahr mit einigen Experten auf der #pcon19 vertreten. Unsere Themenschwerpunkte: Quartierentwicklung, Projektmanagement und Personalrecruiting.

In der letzten Woche hat die polis Convention in Düsseldorf stattgefunden. Als größte deutsche Messe für Projekt- und Stadtentwicklung ist sie gerade für Spektrumsanbieter wie uns interessant. Deshalb waren auch wir dort mit einem Team vertreten und haben den Austausch mit Besuchern und Ausstellern gesucht.

Besonders die Geschäftsführer von LIST Develop Residential waren hier richtig aufgehoben: Raoul P. Schmid und Alexander Micheel entwickeln mit ihrer Gesellschaft Immobilienprojekte wie zum Beispiel Wohnquartiere. „Veranstaltungen wie die polis Convention sind wichtig für uns – hier werden viele Entwicklungen in der Branche angestoßen und wir wollen daran mitwirken. Für uns war in diesem Jahr besonders die Diskussion spannend, mit welchen Konzepten man Wohnraum in der Stadt der Zukunft schaffen kann“, erklärt Schmid. 

Ihr aktuelles Projekt, ein autofreies Mehrgenerationen-Quartier auf einem ehemaligen Brownfield in Bocholt, passt perfekt in den Fokus der Messe. Als Teil der Bocholter Stadtentwicklung wertet der nachhaltige Ibena Green Campus ein stillgelegtes Industriegebiet an der Bocholter Aa auf. Die Expertise, die für ein solches Projekt notwendig ist, konnte Schmid bei einem Workshop mit dem Titel „Mikrowohnen vs. Co-Living“ auch an einige junge Besucher weitergeben. Gemeinsam mit Studentinnen und Studenten bearbeitete er im polis Stadtlabor Beispielprojekte für neue Wohnkonzepte. 

Auch unser stellvertretender Personalleiter Dennis Hesselbrock konnte sich mit den Besuchern austauschen. Als Teilnehmer der Paneldiskussion „Projekt Zukunft - Wie sich Arbeitgeber für potenzielle Arbeitnehmer attraktiv machen können“ zeigte er, wie man als Generalunternehmer oder Projektentwickler auf einem umkämpften Arbeitsmarkt besteht. 

Nicht zuletzt vertrat auch Jenny Gesterkamp unsere Gruppe als Geschäftsführerin der LIST Projektmanagement GmbH. Ihr Fazit zur Convention: „Die polis Convention ist gerade für junge Unternehmen wie die LIST Projektmanagement GmbH eine wertvolle Veranstaltung. Wir finden hier alle Partner und Kunden, die für unsere Arbeit wichtig sind. Gerade bei einer Schnittstellentätigkeit wie dem Projektmanagement muss man die Akteure und ihre Situation kennen – vom Generalunternehmer bis zum Projektentwickler. Für uns hat sich der Besuch in jedem Fall gelohnt.“