Lagerhalle Emlichheim

Die Emsland-Stärke GmbH baut ihr Bestandsareal im niedersächsischen Emlichheim um. Mehrere Lagerhallen weichen nach Abschluss der Abbrucharbeiten einer neuen, rund 6.000 qm große Immobilie, die sich in zwei Abschnitte teilt. So entsteht neben einer Verschieberegalanlage, in der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe gelagert werden auch ein Palettenlager. LIST Bau Nordhorn, das als ausführendes Generalunternehmen beauftragt ist, erstellt den Neubau als Kalthalle einschließlich Sozialräumen. Dabei wird für die Dachkonstruktion Brettschichtholz verwendet. Schlüsselfertig übergeben wird die Lagerhalle für Deutschlands größten Kartoffelstärkeproduzenten voraussichtlich nach sieben Monaten Bauzeit.

Bei diesem Projekt hat LIST Bau Nordhorn im Zuge einer Pre-Engineering-Vereinbarung bereits den Bauantrag für das Objekt ausgearbeitet. Durch diesen frühen Einstieg konnten auch im Rahmen der Technischen Gebäudeausrüstung ganz individuelle und effiziente Konzepte erarbeitet werden. So hat LIST Ingenieure die Technikräume von Beginn an mitgestaltet und die Sprinkleranlage ist schon jetzt auf eine mögliche Standorterweiterung ausgelegt.

 

Leistungen

Planung Realisierung
Auftraggeber

Emsland-Stärke GmbH

BGF

ca. 6.140 qm

Grundstücksgröße

ca. 280.000 qm

bef. Außenanlage

ca. 3.200 qm

Fertigstellung

Dezember 2019