Quartier am Hellweg Essen

LIST Develop Commercial entwickelt im Essener Stadtteil Freisenbruch ein rund 12.000 qm großen Gebäudekomplex mit einem vielfältigen Nutzungsmix aus Handel, Büro, Dienstleistung, Wohnen und Parken.

Für das viergeschossigen Gebäude sind im Erdgeschoss Handelsflächen und im Obergeschoss Flächen für Büros, Praxen und den Bereich Dienstleistung vorgesehen. Ein Highlight ist zudem der geplante, öffentliche Dachgarten. Das dritte und vierte Geschoss springt von der vielbefahrenen Straße zurück und schützt somit die dort geplanten Zwei- bis Dreizimmerwohnungen vor dem alltäglichen Lärm.

Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt ist die Hanglage des Grundstücks. Zwischen der Bochumer Landstraße und dem zukünftigen Parkplatz am Sachsenring beträgt der Höhenunterschied ungefähr fünf Meter. Durch zwei Haupteingänge und einen Rollsteig werden die Ebenen miteinander verbunden und eine barrierefreie Verbindung geschaffen. Der ebenerdige Kundenparkplatz und das darüber liegende Parkdeck für Anwohner und Mitarbeiter ergänzen das Quartier.

Der Fokus der Konzeptentwicklung liegt vor allem auf der Verbesserung der Nahversorgungssituation in dem Essener Stadtteil. So haben bereits die beiden Einzelhändler EDEKA und Aldi sowie die Drogeriekette dm ihre Mietverträge unterschrieben.

 

Leistungen

Entwicklung
Architekt

KOTTMAIR Architekten

Nutzungsarten

Handel, Büro, Dienstleistung, Wohnen, Parken

BGF

ca. 12.000 qm

Grundstücksgröße

ca. 9.000 qm

Fertigstellung

Herbst 2022