Logistikzentrum Mönchengladbach

Auch in Mönchengladbach setzte der weltweit agierende Immobilienkonzern Goodman sein Vertrauen in LIST Bau Nordhorn. Der Generalunternehmer errichtete ein 33.000 qm großes Logistikzentrum, welches in der für Goodman typischen Barcode-Fassade erscheint und vor allem durch seine Flexibilität punktet.

Die Logistikhalle lässt sich in drei Units zu je 10.000 qm unterteilen und enthält diverse Mezzanine-Flächen, die als Lager genutzt werden. Direkt an die Halle angeschlossen sind zudem drei insgesamt 1.400 qm große Bürokomplexe.

Die Erdarbeiten waren besonders umfangreich, da auf dem stark abfallenden 60.000 qm großen Grundstück insgesamt 130.000 t Boden aufgefüllt werden mussten – somit wurde die Bauzeit auf insgesamt 14 Monate ausgeweitet.

 

 

Kurze Kommunikationswege, eingespielte Prozesse

Mit LIST Bau arbeiten wir Hand in Hand. Die Prozesse sind eingespielt, die Kommunikationswege kurz und das gegenseitige Vertrauen ausschlaggebend. Das macht vieles einfacher – vor allem, da wir in unserer Branche und auch unsere Mieter oft an enge Timings gebunden sind.

Christof Prange, Head of Business Development Goodman Germany

Leistungen

Planung Realisierung
Bauherr

Goodman Germany GmbH

BGF

ca. 33.000 qm

Grundstücksgröße

ca. 60.000 qm

Bauzeit

14 Monate

Dachtragwerk im Vergleich
CO₂-Bilanz durch Holz
-1.002 t
Vorteil gegenüber Stahl
1.897 t
Vorteil gegenüber Stahlbeton
3.190 t

Kurze Kommunikationswege, eingespielte Prozesse

Mit LIST Bau arbeiten wir Hand in Hand. Die Prozesse sind eingespielt, die Kommunikationswege kurz und das gegenseitige Vertrauen ausschlaggebend. Das macht vieles einfacher – vor allem, da wir in unserer Branche und auch unsere Mieter oft an enge Timings gebunden sind.

Christof Prange, Head of Business Development Goodman Germany