Logistikzentrum Emstek BA 2

Das Areal des größten Fahrradproduzenten Derby Cycle in der niedersächsischen Gemeinde Emstek nimmt weiter Form an. Nachdem LIST Bau Nordhorn für den Projektentwickler Verdion bereits 2015 den ersten Bauabschnitt schlüsselfertig errichtete, zeigt sich der Generalunternehmer nun auch für die Realisierung des zweiten Bauabschnitts verantwortlich. Das Besondere an dem Bauvorhaben: Es wird ein Zertifikat für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Gold angestrebt.

Das neue Logistikzentrum wird auf einem ca. 62.000 qm großen Grundstück errichtet. Die Immobilie besteht aus einer 10.000 qm großen Logistikhalle, einer ca. 15.000 qm große Produktionshalle mit baulichen Vorkehrungen für eine Lackierstraße und einem dreigeschossigen Bürogebäude (ca. 6.000 qm). Analog zum ersten Bauabschnitt erhält auch dieses Logistikzentrum ein nachhaltiges Dachtragwerk aus Holz.

Eine Besonderheit bei diesem Projekt ist der schwierige Baugrund, der einen Spezialtiefbau mit ungefähr 6.500 Pfählen zur Gründung der Fundamente und der Bodenplatte erfordert. Für die Technische Gebäudeausrüstung der Immobilie ist auch bei diesem Projekt die hauseigene Ingenieurgesellschaft LIST Ingenieure verantwortlich.

 

Leistungen

Planung Realisierung
Auftraggeber

Troy III Investment Holding S.à.r.l.

BGF

ca. 31.000 qm

Grundstücksgröße

ca. 62.000 qm

Fertigstellung

November 2021