Erweiterung Produktionsgebäude Sachsenheim

Der Industrieimmobilien-Konzern SEGRO hat LIST Bau Bielefeld erneut mit der schlüsselfertigen Errichtung eines Bauprojektes beauftragt. In der Region Stuttgart wurde ein Produktionsgebäude bereits zum zweiten Mal erweitert. Dazu zählen eine Produktionshalle, ein daran angeschlossenes dreigeschossiges Bürogebäude sowie eine Be- und Entladehalle. Der Mieter und Premium-Automobil-zulieferer DRÄXLMAIER fertigt in dem Werk in Sachsenheim Speichersysteme für die Elektroautos von Porsche an.

Eine Besonderheit an diesem Projekt stellte die Belichtung dar, die komplett über Satteldachlichtbänder erfolgte. Dadurch, dass in dem Werk elektrische Teile hergestellt werden, wurde auf die konventionell bewehrte Sohle zusätzlich eine ableitfähige Schicht aufgetragen. Zudem wurden vor Ort Ulbrichfugen, die einen nahtlosen Übergang zwischen den Sohlenfugen schaffen, eingebaut.

Für LIST Ingenieure, die die Technische Gebäudeausrüstung verantworteten, lag die Herausforderung darin, sich an der Ausstattung der Bestandsgebäude zu orientieren. Beispielsweise mussten die Sprinkleranlage der neuen Halle mit der Sprinklerzentrale und dem Tank im Bestand verbunden werden.
 

Leistungen

Entwickeln
Auftraggeber

SEGRO Germany

BGF

Hallen ca. 6.000 qm, Büro ca. 1.200 qm

Grundstücksgröße

13.500 qm

Bauzeit

15 Monate