© Nickl & Partner Architekten

Campus Derendorf

Düsseldorf

Die Immobilie

Im Zuge eines Hochschulneubaus wurden im Stadtteil Derendorf durch den BLB NRW zwei Fakultäten zusammengelegt. Der zentrale und zukunftsorientierte Campus ist auf einem alten Schlacht- und Viehhof und der ehemaligen Schlösser Brauerei entstanden. Neben der Umnutzung zweier denkmalgeschützter Gebäude, darunter die Schlachthofhalle, umfasst das Projekt fünf Neubauten mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten. Zentrale Einrichtungen sind unter anderem die Bibliothek, die Mensa und das Hörsaalzentrum. Darüber hinaus finden weitere Räumlichkeiten mit zum Teil sehr spezifischen Funktionen Platz auf dem neuen Hochschulareal. Darunter die Campus-IT, eine Hochspannungshalle, ein EMV-Labor und Reinräume.

Der Auftrag

Der Campus Derendorf weist eine hochwertige Ausstattung, modernste Medienbereiche und eine leistungsfähige technische Infrastruktur auf. Seit 2010 stellt das TGA-Nutzermanagement von intecplan sicher, dass die richtige Technik optimale Ergebnisse für 180 Nutzergruppen liefert.

© Nickl & Partner Architekten
Leistungsbereiche Planen
Architekt Nickl & Partner Architekten
Auftraggeber BLB NRW
Laufzeit 09/2010-12/2016
Projektdaten 6 Gebäude, BGF: 108.600 qm, Gesamtvolumen: 224 Mio. €
Leistung Projektsteuerung