Zu Besuch im Beton-Fertigteilwerk

LIST Gruppe schließt Workshop „Betontechnologie“ mit interessanter Exkursion ab.

Der erste in Kooperation mit dem Evangelischen Gymnasium Nordhorn (EGN) realisierte Workshop „Betontechnologie – Einblicke in die Berufswelt eines Bauingenieurs“ ging am 5. Dezember zu Ende. Unser Vorstand Gerhard List und unser Projektleiter Philip Marrder begaben sich gemeinsam mit den teilnehmenden Schülern der Jahrgangsstufe 9 des EGN auf eine Exkursion nach Spelle. Ein Besuch des Beton-Fertigteilwerkes Rekers stand zum Abschluss auf dem Programm. Die Mitarbeiter des Betriebes führten die Teilnehmer durch die Bereiche Technologie und Produktion, erläuterten einzelne Arbeitsschritte und gaben im Anschluss ausreichend Gelegenheit Fragen zu stellen. Den Abschluss dieses dritten und letzten Workshop-Moduls bildete ein Kurzvortrag von Gerhard List, der die Gelegenheit nutzte, sich bei den Teilnehmern für das rege Interesse zu bedanken und individuelle Teilnahmebescheinigung zu überreichen.

Begonnen hatte der Workshop sechs Wochen zuvor in den Räumlichkeiten des EGN. Einem theoretischen Teil, in welchem das Berufsbild des Bauingenieurs thematisiert worden war, war ein praktischer gefolgt, bei dem die Teilnehmer richtig mit „anpacken“ konnten. Unter Anleitung von Gerhard List, Philip Marrder und unserem Service-Techniker Thomas Lambers hatten sie Gelegenheit bekommen, unterschiedliche Arten von Betonplatten zu gießen und anschließend im Selbstversuch deren Robustheit zu testen.

Zwei Wochen später war ein gemeinsamer Besuch der Hochschule Osnabrück erfolgt, bei dem der Baustoff Beton im Labor einer weiterführenden Prüfung unterzogen worden war. Von diesem Ausflug hatten die Workshop-Teilnehmer nicht nur interessante Untersuchungsergebnisse, sondern auch erste Eindrücke vom Hochschulbetrieb mit nach Hause nehmen können.