Offene Türen am Zukunftstag

Im Rahmen des Zukunftstages haben wir Schülern der fünften bis neunten Klasse die Möglichkeit gegeben, in die Immobilienbranche reinzuschnuppern.

Unsere Gesellschaften durften sich am Donnerstag über jungen Besuch freuen: Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen in Deutschland haben unsere Projektentwicklung (LIST Develop Commercial), unser Sekretariat (LIST Bau Rhein-Main) und unsere Baustelle in Espelkamp (LIST Bau Bielefeld) kennengelernt.

Fleißig mit angepackt hat Charlotte auf der Baustelle: Sie hat unsere Kollegen zum Beispiel dabei unterstützt, Wände zu streichen und Fliesen zu legen. Zudem hat sie Einblicke in die Heizungsplanung erhalten, durfte mit in den Bagger und auf die Scherenbühne. Charlotte konnte sich so einen guten Überblick darüber verschaffen, was beim Bau einer Logistikhalle alles gemacht wird.

Im Empfang von LIST Bau-Rhein Main in Hünstetten wurde Matteo zum Manager. Da passiert immer viel: Besucher kommen zur Tür rein, das Telefon klingelt, die Post muss verteilt werden oder Kollegen bitten um Unterstützung bei Terminabsprachen. So konnte Matteo die vielen Tätigkeiten einer Teamassistenz kennenlernen.

Am Standort Nordhorn waren Marc und Maarten kreativ. Zuerst haben die Schüler eine thematische Einführung in die Projektentwicklung erhalten und ihr neues Wissen anhand eines Quizes vertieft. Wir haben den Beruf erlebbar gemacht und gaben Marc und Maarten den Auftrag, eigene Ideen für ein Quartier in Anlehnung an ein aktuelles Projekt von LIST Develop Commercial zu entwickeln. In einem interaktiven Workshop haben sie gemeinsam ein Konzept für ein Stadtquartier in der Innenstadt von Gronau erfolgreich erstellt.

Matteo am Empfang von LIST Bau Rhein-Main
Marc und Maarten erarbeiten ein Konzept
Charlotte ist fleißig am helfen