Medizin Mobil und LIST BAU Bielefeld feiern Eröffnung

Seniorenwohnheim mit 86 stationären Pflegeplätzen und 52 betreuten Wohnungen in Betrieb genommen

Nach rund einem Jahr Bauzeit war es in der vergangenen Woche soweit: Aleksandr Feofanov, geschäftsführender Gesellschafter der Medizin Mobil, konnte gemeinsam mit allen Projektbeteiligten die Eröffnung seines Seniorenwohnheims feiern. Nach einer kurzen Ansprache, in der er sich vor allem für die gute Zusammenarbeit bedankte, folgte eine symbolische Schlüsselübergabe. Im Anschluss gab es für alle interessierten eine Führung durch das Haus.

Eine Besonderheit der Immobilie ist direkt im Foyer zu finden. Dort hat LIST BAU Bielefeld ein dreieckiges, pyramidenförmiges Glasdach mit einer Schenkellänge von rund acht Metern verbaut. Der bauliche Aufwand war zwar sehr hoch, weil beispielsweise eine Einzelzulassung beantragt und besondere Brandschutzanforderungen beachtet werden mussten, aber er hat sich gelohnt: Entstanden ist ein schöner und vor allem heller Eingangsbereich mit hoher Aufenthaltsqualität. Etwas unscheinbar, aber genauso wichtig, sind die Schallschutzmaßnahmen, die getroffen wurden. Auch wenn das Grundstück direkt neben Bahnschienen liegt, haben die Bewohner somit ihre Ruhe.