Ein Spatenstich für gleich zwei Neubauten von Adam Hall

LIST Bau Rhein-Main realisiert eine Lagererweiterung sowie ein Entwicklungszentrum.

Das Unternehmen Adam Hall aus Neu-Anspach braucht Raum: zum Lagern der Produkte und ebenso für Innovationen. Und genau diesen Raum wird LIST BAU Rhein-Main dem modernen B2B Unternehmen für Event Technologie ab sofort schaffen. Am Mittwoch wurde offiziell der Start der Bauarbeiten für eine Lagererweiterung sowie ein Entwicklungszentrum gefeiert. Gemeinsam setzen (v.l.n.r.) Klaus Hoffmann (Bürgermeister Neu-Anspach), Peter Körfer (Geschäftsführer LIST Bau Rhein-Main), Alexander Pietschmann (CEO Adam Hall Group), Andreas Müller (Inhaber Architekturbüro M&P) und Holger Bellino (Stadtverordnetenvorsteher Neu-Anspach) den symbolischen Spatenstich für die zwei Bauvorhaben.

Der neue Logistics Park D1 wird die bisherigen Lagerkapazitäten des Unternehmens auf insgesamt 14.000 qm erweitern. Fast 10.000 Palettenplätze und 17.000 Behälterstellplätze werden nach Fertigstellung verfügbar sein, die Inbetriebnahme findet im Juli kommenden Jahres statt.

Das Innovation Center, das auf einer Grundstücksgröße von circa 10.000 qm mit Grünanlage und Pkw-Stellplätzen in unmittelbarer Nachbarschaft zum derzeitigen Gebäudekomplex entsteht, wird die Adresse Adam Hall Straße 1 haben. Das dreistöckige Gebäude mit einer Gesamtfläche von 7.627 qm wird der modern gestalteten Außenfassade und einer ebensolchen Innenausstattung die architektonische Visitenkarte des Unternehmens sein.